Geschichte unseres Autohauses

Luftaufnahme aus dem Jahre 1956

Das Bild zeigt das Anwesen der Familie Steinhard an der heutigen Aretinstraße im Jahre 1956. Der hintere Teil der damaligen Schmiede ist heute noch erhalten (links hinten).

Vorne rechts ist die Gaststätte Bäckerwirt zu sehen, hinten rechts das Anwesen der Familie Seitz.

1922

Im Jahre 1922 machte sich Alois Steinhard, der Ur-Großvater des heutigen Firmeninhabers, als Hufschmied selbständig.

1953

1953 wird die Firma Steinhard um eine Landmaschinenwerkstatt und Spenglerei erweitert.

 

1979

Im Jahre 1979 machte sich der damals 24jährige Alois Steinhard der Vater des heutigen Inhabers nach erfolgreicher Meisterprüfung als Toyota-Vertragshändler selbständig

1992

1992 Bau eines neuen Ausstellungsraumes zur Präsentation von Toyota Neufahrzeugen und Vergrößerung des Kfz-Werkstattgebäudes.

1994

1994 wird die Firma Steinhard um eine Portalwaschanlage erweitert.

2001

2001 Einstieg des Juniors, Christian Steinhard nach abgeschlossener Berufsausbildung zum Kfz-Mechaniker.

2006

2006 nach erfolgreich abgelegter Meisterprüfung übernimmt der Junior, Christian Steinhard, die Leitung der Werkstatt.

2007

2007 wird aufgrund einer Iso-Zertifizierung von Toyota Deutschland wird der Händlerstatus von Vertragshändler zu Toyota Servicepartner geändert.

2009

2009 Erweiterung zum zertifizierten Autoglasfachbetrieb durch Partnerschaft mit der Fa. KS-Autoglas.

2015

01.01.2015 Alois Steinhard übergibt das Autohaus Steinhard in die Hände seines Sohnes Christian Steinhard.

2016

Erweiterung des Gebäudes um ein 2-stöckiges Reifenlager. Abriss der alten Schmiede und Errichtung eines KFZ-Freigeländes für Gebrauchtwagen.